header grafik
Ihr Browser kann das Objekt leider nicht anzeigen!
   Zurück zur Übersicht | Seite drucken

Berufsausbildung Agrarwirtschaft
Dualer Studiengang „Landschaftsbau und Grünflächenmanagement“:
 
Beschreibung:
Der Garten- und Landschaftsbau ist ein Wirtschaftszweig mit vielfältigen Aufgaben und Anforderungen. Von handfester Praxis über Kreativität, ökologisches Bewusstsein bis hin zu unternehmerischem Denken ist hier alles gefordert. Hierfür werden Sie als Führungskraft mit Ausführungskompetenz in der Bauabwicklung wie im Freiflächenmanagement benötigt. Sie sind aktiv in der Planungskompetenz, um professionelle Planungs- und Ausschreibungsunterlagen zu entwickeln, zu verstehen und umzusetzen. Sie beherrschen ökonomische, technische, pflanzenkundliche und planerische Grundlagen sowie die Realisierung aller Arten von Freiflächen. Dabei reichen die Aufgabenbereiche vom öffentlichen Grün im Umfeld von Gebäuden, Grünanlagen, Parks, Verkehrsanlagen bis hin zu Sport- und Freizeitstätten. Tätigkeitsbeispiele: Verwaltungsbehörden des Garten- und Landschaftsbaus, Leitung von öffentlichen Abteilungen und Betrieben im Grünflächenmanagement (Natur- und Grünflächenämter), Sachverständigentätigkeit in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, leitende Mitarbeit in Planungsbüros
 
Berufsinformation:
 
Anmeldeschluß:
31.12.2017
 
Beginn:
01.09.2018
 
Ende:
31.08.2022
Dauer:
4 Jahre
 
Finanzierung:
betriebliche Finanzierung
 
Voraussetzungen:
Abitur
 
Sonstiges:
Formale Anforderungen: Hochschulzugangsberechtigung oder der Nachweis eines als gleichwertig anerkannten Bildungsstandes die formelle Eignung wird in einem 3-stufigen anonymisierten Eignungsdiagnostikverfahren festgestellt: Onlinetest, Präsenztest, Bewerbungsgespräch/Interview. Die jeweiligen Ergebnisse entscheiden über die Zulassung zur nächsten Stufe des Bewerbungsverfahrens. Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Bezirksamt Neukölln von Berlin fördert auch die Einstellung von weiblichen Nachwuchskräften. Da Frauen in dem technischen Bereich der Berliner Verwaltung bislang noch unterrepräsentiert sind, ermuntern wir auch den weiblichen Nachwuchs, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Kosten, die den Bewerber_innen im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. ä.), können nicht erstattet werden.
 
Plätze:
1
 
Freie Plätze:
1
 
AnsprechpartnerIn
Frau Zacharias
 
Tel:
030 902392984
 
Email:
 
Bezirksamt Neukölln von Berlin

Bezirksamt Neukölln von Berlin

Karl-Marx-Str. 83-85
12043 Berlin

Tel: 030 90239 2408
Email: ausbildung@Bezirksamt-Neukoelln.de
Homepage: www.berlin.de/ba-neukoelln/

Beschreibung:
Im Jahre 1912 wird Rixdorf in Neukölln umbenannt und 1920 mit bereits 253.000 Einwohnern zum 14. Verwaltungsbezirk von Groß-Berlin. Noch heute zeugen die alten Ortskerne von der bäuerlichen Herkunft des im Laufe der zeit entstandenen Großbezirkes und spiegeln die Geschichte der ländlichen Vorortgemeinden des damaligen Berlin wieder. Vieles ist aus früherer Zeit noch heute im Bezirk zu sehen: zwei Mühlen, vier Dorfkirchen, die Schmiede am Richardplatz, das Böhmische Dorf und das Britzer Schloß mit Gutshof. VielNeues ist dazu gekommen. Neukölln zählt heute rund 320.000 Einwohner.
Aktuelles:
http://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/personal/nachwuchskraefte/artikel.254802.php
Sonstiges:
Bewerbungen von Menschen aller Nationen, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir wollen insbesondere weibliche Bewerber, die in diesem Berufsfeld unterrepräsentiert sind, ermuntern sich zu bewerben. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. ä.), können nicht erstattet werden.


Ausbildungsplätze:



Praktikumsplätze: